Minikapelle mit neuer Leitung


Unter neuer Leitung startet die Minikapelle Wellingholzhausen nach der Sommerpause in die zweite Jahreshälfte. Ab sofort übernimmt Renate (Nati) Stieve-Dawe den Taktstock und damit die musikalische Leitung. Unterstützung bei organisatorischen Fragen der Minikapelle erhält sie dabei in altbewährter Weise von Gabi Harig. Die Minikapelle ist neben der Jugendkapelle eine Nachwuchsabteilung der Heimatkapelle und gibt Kindern im Alter von 8 bis 14 Jahren die Möglichkeit, gemeinsam auch vor Publikum zu musizieren.

Als Trompeterin ist Renate Stieve-Dawe seit über 35 Jahren in der Heimatkapelle aktiv. Daneben tritt sie in weiteren Formationen, wie z.B. der Straßenband „Brass-Buffet“ auf. Bereits eine Vielzahl von Kindern hat bei ihr die Trompete erlernt und insoweit hat sie auch in der Vergangenheit für stetigen musikalischen Nachwuchs gesorgt. Musik hat für sie eine große Bedeutung und als Ehefrau des langjährigen Dirigenten der Heimatkapelle, Chris Stieve-Dawe, steht Musik auch in der Familie ganz an erster Stelle. Renate Stieve-Dawe übernimmt den Dirigentenstab von Andreas Lux, der über viele Jahre die Minikapelle geleitet hat. Lux wird weiterhin für die Jugendkapelle sowie die musikalische Arbeit der Heimatkapelle in der Grundschule verantwortlich sein. Mit dem nun erfolgten Wechsel möchte sich die Heimatkapelle im Bereich der musikalischen Leitung noch breiter aufstellen. Dies soll auch durch einen intensiven Austausch der drei Dirigenten Jan Mons (Heimatkapelle), Andreas (Andy) Lux (Jugendkapelle), und Renate (Nati) Stieve-Dawe (Minikapelle) erreicht werden. Weitere Informationen zur Minikapelle erhalten sie bei den o.g. Verantwortlichen sowie per Mail unter
ausbildung@heimatkapelle.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.